Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Hytera PD715 Ex - ATEX-Funkgerät

Zuverlässige DMR-Kommunikation in gefährlicher explosionsfähiger Atmosphäre. 

    Produktbeschreibung

    0%
    thumbs
      360grad Icon

      Funkgeräte sind für viele Fachkräfte unerlässliche Arbeitswerkzeuge. Für diejenigen, die in Umgebungen mit explosiven Gasen, mit brennbarem Staub oder im Bergbau arbeiten, nimmt die Sicherheit einen besonders hohen Stellenwert ein. 

      Das DMR-Handfunkgerät PD715 Ex von Hytera garantiert durch seine herausragende Robustheit und seine Eigensicherheit für zuverlässige Kommunikation in solchen explosionsgefährdeten Bereichen. Es erfüllt zudem die europäischen ATEX-Richtlinien, FM-Standards und IEC-Standards.

       

      DMR-Handfunkgerät PD715 Ex - Produktfoto DMR-Handfunkgerät PD715 Ex - Produktfoto

      Strapazierfähigkeit

      Das Handfunkgerät PD715 Ex entspricht den Anforderungen der europäischen ATEX-, der IEC-Richtlinien sowie des nordamerikanischen FM-Standards. Ferner entspricht das Gerät der amerikanischen Militärnorm MIL-STD-810C/D/E/F/G und ist nach Schutzart IP67 staub- und wassergeschützt.

      Das PD715 Ex eignet sich somit hervorragend für den sicheren und zuverlässigen Einsatz in potentiell gefährlichen und besonders rauen Umgebungen.

      Fehlersicherer Aufbau

      Bei der Verwendung von Akkus oder Zubehörteilen mit einer niedrigeren Sicherheitsstufe wird automatisch ein Alarm ausgelöst, sodass Fehler dieser Art erst gar nicht vorkommen können.

      Kunststoffverkapselung

      Sowohl das Funkgerät selbst als auch der Akku sind kunststoffverkapselt, so wird verhindert, dass Flüssigkeit, Staub oder schädliches Gas eindringen kann und die internen Schaltkreise damit in Verbindung kommen.

      Innovative Akkuverriegelung

      Die patentierte Verriegelung des Akkus sorgt dafür, dass bei einem Sturz des Funk­geräts auf eine harte Fläche der Akku nicht herausfallen kann.

      Standardmäßig integriertes GPS

      Mit Hilfe des integrierten GPS-Moduls kann das PD715 Ex Positionsinformationen zum Beispiel an Dispatcher-Systeme senden. Dispatcher können diese Informationen auswerten und für Funktionen wie Geofencing, Funkgeräte-Lokalisierung und GPS-Tracking einsetzen. 

      Upgrade-fähige Firmware

      Die upgrade-fähige Firmware ermöglicht die Nachrüstung von neuen Leistungsmerkmalen. Durch Änderung der Firmware-Software können andere digitale und analoge Betriebsmodi integriert werden, ohne dass ein neues Funkgerät gekauft werden muss.

      ATEX-Zertifizierung

      Alle Funkgeräte, die in potenziell explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden, müssen die ATEX-Richtlinien der Europäischen Union einhalten. Das PD715 Ex erfüllt die genormte Zündschutzart Eigensicherheit Ex ib gemäß den ATEX-Richtlinien und ist damit zum Einsatz in Gefahrenzonen 1 und 2 geeignet.

        1. ATEX-Gasschutz: II 2 G Ex ib IIC T4
        2. ATEX-Staubschutz: II 2 D Ex ib IIIC T120°C
        3. ATEX-Schutz für den Einsatz im Bergbau: I M2 Ex ib

         

         

        Over the Air Encryption

        Die Funktion Over the Air Encryption verschlüsselt die Signalisierung auf der Luftschnittstelle. Alle Teilnehmer benötigen die passende Berechtigung um an der Funkkommunikation teilzunehmen. Damit ist bereits der Rufaufbau verschlüsselt und das System vor unautorisiertem Zugriff und einem Abgreifen der Verbindungsdaten geschützt.

        Funktionen

        • Unterstützt verschiedene Betriebsmodi, wahlweise konventioneller Analog- oder Digitalfunk (DMR) sowie MPT-, XPT- und DMR-Bündelfunk
        • Automatischer Funkzellenwechsel (Roaming) in Multi-Site-Systemen
        • Scanning
        • One-Touch-Funktionen (umfasst Textnachrichten, Sprachrufe und Zusatzdienste)
        • Zusatzdienste, Radio Check, Remote Monitor, Call Alert, Radio Disable/Enable
        • Verschiedene analoge Wahlverfahren (HDC1200, DTMF, 2-Ton- und 5-Tonwahl, Squelch-Verfahren / Tonruf CTCSS / CDCSS)
        • Datendienste (Textnachrichten, Gruppentextnachrichten, Steuerung des Funkgeräts über eine API)
        • GPS-Funktionen (Abfragen und Senden von Positionsdaten)
        • Vielseitige Sprachrufe: Einzelruf, Gruppenruf, Rundruf, Notruf
        • Sichere Verschlüsselung mit dem Verschlüsselungsalgorithmus ARC4 (40 Bit) gemäß DMRA oder mit optionalen Algorithmen AES128 und AES256 (128 und 256 Bit)
        • Over the Air Encryption

        Technische Daten

        Allgemeine Daten

        Frequenzbereich

        VHF: 136 - 174 MHz
        UHF: 400 - 470 MHz

        Unterstützte Betriebsarten
        • DMR Tier II (konventionelles DMR)
        • DMR Simulcast
        • XPT
        • DMR Tier III (DMR-Bündelfunk)
        • Analog, MPT 1327

        DMR Tier II gemäß ETSI TS 102 361-1/2/3
        DMR Tier III gemäß ETSI TS 102 361-1/2/3/4

        Kanalanzahl

        1024

        Zonenanzahl

        16 (mit jeweils bis zu 16 Kanälen)

        Kanalabstand (analog)

        12,5 / 20 / 25 kHz

        Kanalabstand (digital)

        12,5 kHz

        Betriebsspannung

        7,4 V (nominal)

        Standard-Akku

        1800 mAh (Lithium-Ionen-Akku)

        Akkubetriebsdauer (analog, 5-5-90 Betriebszyklus, hohe Sendeleistung, Standard-Akku)

        ca. 14 Stunden

        Akkubetriebsdauer (digital, 5-5-90 Betriebszyklus, hohe Sendeleistung, Standard-Akku)

        ca. 17 Stunden

        Frequenzstabilität

        ±1,5 ppm

        Antennenimpedanz

        50 Ω

        Abmessungen (H×B×T, mit Standard-Akku, ohne Antenne)

        141 x 55 x 37 mm

        Gewicht (mit Antenne und Standard-Akku)

        485 g

        Sender

        Sendeleistung

        1 W

        Modulation

        11K0F3E bei 12,5 kHz
        14K0F3E bei 20 kHz
        16K0F3E bei 25 kHz

        4FSK Digitale Modulation

        12,5 kHz (nur Daten): 7K60FXD
        12,5 kHz (Daten und Sprache): 7K60FXW

        Störsignale und Oberwellen

        -36 dBm < 1 GHz
        -30 dBm > 1 GHz

        Modulationsbegrenzung

        ±2,5 kHz bei 12,5 kHz
        ±4,0 kHz bei 20 kHz
        ±5,0 kHz bei 25 kHz

        Rauschunterdrückung

        40 dB bei 12,5 kHz
        43 dB bei 20 kHz
        45 dB bei 25 kHz

        Nachbarkanaldämpfung

        60 dB bei 12,5 kHz
        70 dB bei 20/25 kHz

        Audio-Empfindlichkeit

        +1 dB bis -3 dB

        Nominaler Audio-Klirrfaktor

        ≤ 3%

        Digital-Vocoder-Typ

        AMBE+2

        Empfänger

        Empfindlichkeit (analog)

        0,3 μV (12 dB SINAD)
        0,22 μV (typisch) (12 dB SINAD)
        0,4 μV (20 dB SINAD)

        Empfindlichkeit (digital)

         0,3 μV / BER 5%

        Nachbarkanaldämpfung

        TIA-603: 60 dB bei 12,5 kHz / 70 dB bei 20 und 25 kHz
        ETSI: 60 dB bei 12,5 kHz / 70 dB bei 20 und 25 kHz

        Intermodulation

        TIA-603: 70 dB bei 12,5/20/25 kHz
        ETSI: 65 dB bei 12,5/20/25 kHz

        Störsignalunterdrückung

        TIA-603: 70 dB bei 12,5/20/25 kHz
        ETSI: 70 dB bei 12,5/20/25 kHz

        Signal-Rausch-Abstand (S/N)

        40 dB bei 12,5 kHz
        43 dB bei 20 kHz
        45 dB bei 25 kHz

        Nominale Audio-Ausgangsleistung

        0,5 W

        Audio-Klirrfaktor

        ≤ 3 %

        Audio-Empfindlichkeit

        +1 dB bis -3 dB

        Leitungsgebundene Störaussendung

        < -57 dBm

        Umweltbedingungen

        Betriebstemperaturbereich

        -20 °C bis +50 °C

        Lagertemperaturbereich

        -40 °C bis +85 °C

        ESD

        IEC 61000-4-2 (Level 4)
        ±8 kV (Kontakt) ±15 kV (Luft)

        Staub- und Feuchtigkeitsschutz

        IP67

        Stoß- und Vibrationsfestigkeit

        MIL-STD-810 C/D/E/F/G

        Relative Luftfeuchtigkeit

        MIL-STD-810 C/D/E/F/G

        Explosionsschutz

        Gas: II 2G Ex ib IIC T4
        Staub: II 2D Ex ib IIIC T120°C IP5x
        Minen: I M2 Ex ib I

        GPS

        Zeit bis zur ersten Positionserkennung (TTFF) Kaltstart

        < 1 Minute

        Zeit bis zur ersten Positionserkennung (TTFF) Warmstart

        < 10 Sekunden

        Horizontale Genauigkeit

        < 10 m

        Die mit * markierten Features stehen in zukünftigen Versionen des Produktes zur Verfügung.

        Alle technischen Angaben wurden gemäß den entsprechenden Standards getestet. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung sind Änderungen vorbehalten.

        Lieferumfang

        • ATEX-Handfunkgerät PD715 Ex
        • Handschlaufe
        • Gürtelclip
        • Ladeschale
        • Netzteil für Ladeschale
        • Lithium-Ionen-Akku
        • Antenne
        • Handbuch

        Passende Produkte

        Kategorien:
        Fachhändler finden
        Geben Sie Ihren Standort ein:
        Geben Sie einen Umkreis an:
        km
        Suche schließen