Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Themenfilter
Ansprechpartner
Dr. Katharina Tadje
+49 (0) 5042 998 0
Chief Marketing Officer

15 peruanische Flughäfen setzen DMR-Bündelfunktechnik von Hytera ein

16.02.2021
Pressemitteilungen
PeruArtikel drucken

Hytera wurde gemeinsam mit seinem lokalen Partner Proyectcom ausgewählt, um 15 peruanische Flughäfen, die unter der Verwaltung der peruanischen Flugaufsicht Corporación Peruana de Aeropuertos y Aviación Comercial (CORPAC S.A.) stehen, mit einem hochwertigen und leistungsfähigen DMR-Bündelfunksystem auszustatten und untereinander zu vernetzen.

CORPAC S.A. ist die Behörde, die in Peru für die Flugsicherheit verantwortlich zeichnet. Dieses Projekt stellt einen Meilenstein bei der Vernetzung der einzelnen Regionen untereinander dar, denn es ermöglicht die unterbrechungsfreie landesweite Kommunikation zwischen den 15 Flughäfen in ganz Peru. Das hat nicht nur zum Ziel, die sichere Kommunikation im Notfall zu erhöhen, sondern auch die Effizienz der Betriebsabläufe zu steigern und das Anwender-Management im System zu vereinfachen und zu verbessern.

Verfügbarkeit und Sicherheit der Flughafenkommunikation

Der peruanische Hytera-Partner Proyectcom ist ein auf Funktechnologien, Netzwerke und Konnektivität spezialisierter Integrator, der auf die Innovationen von Hytera setzt. Für das Flughäfen-Projekt standen vor allem die Integrationsfähigkeit, der Sicherheitsfaktor und bestimmte Kontrollfunktionen im Mittelpunkt - vor diesem Hintergrund hat Proyectcom ein DMR-Bündelfunksystem von Hytera nach dem Vorbild des Kommunikationssystems für den internationalen Flughafen von Hongkong vorgeschlagen.

Die flexible und skalierbare DMR-Lösung umfasst Fahrzeugfunkgeräte MD785i, Handfunkgeräte PD705G, ein Dispatcher- und Lokalisierungssystem SmartDispatch sowie IP-basierte RD985S-Repeater. Das einheitliche Kommunikationssystem verbindet die Flughäfen von Andahuaylas, Atalaya, Chimbote, Cuzco, Huánuco, Ilo, Jaén, Jauja, Juanjui, Mazamari, Nazca, Rioja, Tingo Maria und Yurimaguas mit dem CORPAC-Hauptsitz in Callao dauerhaft miteinander verbunden und optimiert ihre Ressourcen. Das flexible und robuste DMR-Bündelfunksystem bietet nahtlose Konnektivität und schnelle, sichere Kommunikation zwischen den Flughäfen und allen Endgeräte-Nutzern untereinander sowie die Möglichkeit zur Datenübertragung, GPS-Ortung in Echtzeit und Geo-Fencing.

Das DMR-Kommunikationssystem wird beispielsweise von Anwendern in den Kontrolltürmen und Rettungsfahrzeugen und von der Flughafen-Feuerwehr genutzt - sowohl bei ihren täglichen Einsätzen als auch im Fall von kritischen Situationen oder Ereignissen. Damit trägt die neue Hytera-Technologie einen wesentlichen Beitrag zur Sicherheit von Millionen von Passagieren sowie bei der Abwicklung der Luftfracht bei.

Immer up-to-date mit dem Hytera Newsletter

Sie möchten stets aktuell informiert sein
und einen regelmäßigen Überblick erhalten?

  • Neue Gerätemodelle
  • Produktverbesserungen
  • Aktuelles
  • Tipps & Tricks

Newsletter abonnieren

Suche schließen