Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Themenfilter
Ansprechpartner
Dr. Katharina Tadje
+49 (0) 5042 998 0
Chief Marketing Officer

Wichtiger Meilenstein: Hytera Mobilfunk stattet niederländische Polizei- und Rettungskräfte mit neuem Funksystem aus

13.08.2020
Pressemitteilungen
Bad MünderArtikel drucken

Das niederländische Ministerium für Sicherheit und Justiz bestätigt einen weiteren, wichtigen Meilenstein des neuen landesweiten TETRA-Kommunikationssystems für Sicherheits- und Rettungskräfte (C2000). Beauftragt für die Erneuerung des einsatzkritischen TETRA-Systems ist die Hytera Mobilfunk GmbH.

Das landesweite TETRA-Kommunikationssystem wurde in einer sogenannten One-Step Migration über Nacht erfolgreich "live" geschaltet und am 1. Juli 2020 offiziell an die Betreiberorganisation übergeben. "C2000" ist die stabile Grundlage für eine sichere einsatzkritische Kommunikation in den Niederlanden - nach den höchsten derzeitigen technologischen Standards.

Die One-Step Migration durch Hytera Mobilfunk bietet dem Kunden signifikante Vorteile: "Dieses Vorgehen reduziert die Komplexibilität einer Migration deutlich, da keine Interkonnekivität zwischen dem "alten" und "neuen" Netz hergestellt werden muß. Damit spart die One-Step Migration dem Kunden vor allem Zeit und Geld", sagt Matthias Klausing, CEO der Hytera Mobilfunk GmbH. "Wir sind unglaublich stolz auf die Leistung des ganzen C2000-Teams."

Das niederländische Ministerium für Sicherheit und Justiz hatte von Anfang an großes Vertrauen in das Team von Hytera Mobilfunk gesetzt.

2015 gewannen die Experten für Professionellen Mobilfunk aus Bad Münder die Ausschreibung zur Erneuerung des landesweiten einsatzkritischen TETRA-Funksystems. "Für dieses Vertrauen in Hytera Mobilfunk sind wir sehr dankbar. Die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem niederländischen Ministerium war die Grundlage für die erfolgreiche Durchführung des Projekts", sagt Martin Hucke, Chief Operating Officer bei Hytera Mobilfunk, und im Unternehmen verantwortlich für das C2000-Projekt. "Wir freuen uns, dass uns gemeinsam diese technische und organisatorische Herausforderung gelungen ist."

Erster großer Meilenstein: Migration im Januar

Der erste große Meilenstein des Projekts war bereits im Januar geschafft: In der Nacht zum 28. Januar wurde das alte Netz abgestellt und das neue, hochmoderne ACCESSNET®-T-IP-System von Hytera Mobilfunk zeitgleich erfolgreich in Betrieb genommen. Seitdem kommunizieren die gesamte niederländische Polizei, Feuerwehr und alle Rettungskräfte über das neue C2000-System. Täglich sind durchschnittlich rund 18.600 Funkgeräte in Betrieb, mit denen rund 155.000 Rufe pro Tag getätigt und 100 Notrufe bearbeitet werden.

C2000: Neueste TETRA-Generation

Der reibungslose Betrieb eines solchen komplexen neuen Systems ist kein alltägliches Unterfangen - denn die Sicherheit der Polizei- und Rettungskräfte steht immer an erster Stelle. "Die Umschaltung lief reibungslos. Wir waren technisch bestens vorbereitet und mit einer starken Mannschaft vor Ort", berichtet Martin Hucke. Das System wurde seitdem weiter optimiert und an die realen Nutzunsgkrtiterien angepasst. Das Hytera-Team steht seit der Migration im intensiven Austausch mit allen Beteiligten und Anwendern, um jederzeit Anpassungen vornehmen und gemeldete Problemfälle schnellstmöglich lösen zu können. "Alle Anwender können sich grundsätzlich darauf verlassen, dass wir den Netzbetrieb auch zukünftig eng begleiten und bei Bedarf optimieren", sagt Martin Hucke.

Mit ACCESSNET®-T-IP von Hytera Mobilfunk haben die Niederlande ein einsatzkritisches Kommunikationssystem der neuesten TETRA-Generation erhalten.

Immer up-to-date mit dem Hytera Newsletter

Sie möchten stets aktuell informiert sein
und einen regelmäßigen Überblick erhalten?

  • Neue Gerätemodelle
  • Produktverbesserungen
  • Aktuelles
  • Tipps & Tricks

Newsletter abonnieren

Suche schließen