Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Themenfilter
Ansprechpartner
Markus Oltmanns
+49 (0) 5042 998 0
VP Product Marketing & Communications, Bad Münder

TETRA am Entebbe International Airport

07.01.2019
Case Study
UgandaArtikel drucken

Erster Flughafen in Afrika setzt ACCESSNET-T IP ein

Der Entebbe International Airport ist Ugandas wichtigster Flughafen und der Dreh- und Angelpunkt des Flugverkehrs im Land und der Region. Der Flughafen liegt nahe der Stadt Entebbe, knapp 40 km südwestlich von der Hauptstadt Kampala mit ihren 1,5 Millionen Einwohnern entfernt. Unmittelbar neben dem Flughafengelände liegt der Viktoriasee, der größte See Afrikas und dritt-größte See der Welt. Der "Flughafen am Äquator" wird so genannt, weil er nahezu exakt auf dem Äquator liegt (Breitengrad 00.020 Nord).

Der Stellenwert des Flughafens ist enorm: Zahlreiche afrikanische Ziele werden genauso angeflogen wie internationale Luftfahrt-Drehkreuze (Hubs) wie Dubai, Amsterdam oder Frankfurt. Das zeigt sich besonders am internationalen Passagierfluss, der seit 2002 jährlich steigt und sich seitdem mehr als vervierfacht hat. Darüber hinaus befindet sich der Hauptsitz der Zivilluftfahrtbehörde (Civil Aviation Authority, CAA) auf dem Flughafengelände.
Zuverlässige Sprachkommunikation ist ein absolutes Muss für einen reibungslosen und effizienten Betriebsablauf auf einem Flughafen. Die Mitarbeiter auf dem Rollfeld, in der Gepäckabfertigung, die Flughafenfeuerwehr und nicht zuletzt die Fluglotsen im Flughafentower: ohne Funkversorgung ließen sich die annähernd 28347 zivilen Flugzeugbewegungen nicht koordinieren und abfertigen.

Unsere Lösung im Detail

Das TETRA-Funksystem ACCESSNET-T IP bietet alle Funktionen, die für den zuverlässigen und kosteneffizienten Betrieb eines Flughafens erforderlich sind, wie zum Beispiel schnelle Rufaufbau-zeiten, hohe Sprachqualität und Ruffunktionen wie Gruppenrufe. Dadurch sind die Flughafenmitar-beiter jederzeit erreichbar, etwa 300 bis 500 Funkteilnehmer nutzen das Funksystem.

Uganda: Daten und Fakten

Geographie

  • Afrikanischer Binnenstaat - umgeben von Kenia, Sudan, Kongo, Ruanda und Tansania
  • Hauptstadt Kampala
  • Fläche: 241.559 km²

Bevölkerung

  • 34.856.813 Einwohner (2014)
  • Davon 6.426.013 in Städten, in der Hauptstadt Kampala 1.516.210 (2014)

Über den Entebbe International Airport und die CAA

  • Flughafen 1951 eröffnet
  • Der Flughafen wurde 2012 für sein außergewöhnliches Wachstum im Transportwesen ausgezeichnet
  • Die CAA ist Gewinner zahlreicher Auszeichnungen
  • Zivile/kommerzielle Flugzeugbewegungen: 28347 (2016)
  • Internationaler Passagierfluss: 1.511.207 (2017)

Über das nahtlose TETRA-Gateway zum TETRA-Netz der ugandischen Polizei kommunizieren die Flughafenmitarbeiter und die Polizei systemübergreifend über Gruppenrufe. In kritischen Situa-tionen ist damit eine schnelle Abstimmung zwischen Flughafen- und Einsatzkräften möglich. Die bereitgestellte Lösung ist smart und effektiv, indem über eine sogenannte "Back-to-back"-Lösung die Hytera-Funkgeräte MT680 beider Funksysteme lokal verbunden werden. Beide Systeme sind unabhängig voneinander und werden separat verwaltet, wie zum Beispiel die Teilnehmerdaten.

Die Flughafenmitarbeiter können auch Rufe in das öffentliche Telefonnetz durchführen, die hierfür erforderliche SIP-Nebenstellenanlage (Session Initiation Protocol, SIP) ist an das Telephony Gateway auf der Basisstation angebunden. Für die zuverlässige Funkversorgung des Flughafengeländes sorgt die leistungsstarke Basisstation DIB-500 R4.1 in der High-Power-Variante.

Ergänzend wird ein Erweiterungsschrank mit Voice Recorder und Nebenstellenanlage (PABX) einge-setzt.
Dank der flexiblen Systemarchitektur von ACCESSNET-T IP und der verteilten Vermittlungsarchitektur laufen alle erforderlichen Funktionsbausteine und Gateways direkt auf der Basisstation und erfordern keine zusätzliche Hardware. Für den unterbrechungsfreien Funkbetrieb ist der Hauptkontrollkanal redundant ausgeprägt (MCCH-Redundanz), so dass der Betrieb der Basisstation selbst dann gewährleistet ist, wenn ein Träger ausfallen oder gestört sein sollte.

"Für einen Flughafen ist ein verlässliches Sprachkommunikationssystem absolut notwendig für die effiziente Koordination des Bodenbetriebes über die verschiedensten Abteilungen hinweg. ACCESSNET-T IP von Hytera hat unsere Erwartungen erfüllt."
Aidah Namuyanja, Technical Officer, CAA

Highlights unserer Lösung

+ Nahtlose Integration mit TETRA-Netz der ugandischen Polizei

+ Alle Funktionsbausteine auf den Basisstationen, keine zusätzliche Hardware notwendig

+ Umfassendes Netzmanagement

Zum Schutz gegen eventuelle Spannungsschwankungen sind alle Hardware-Komponenten wie Basisstation und auch Arbeitsplatzrechner an eine unterbrechungsfreie Spannungsversorgung (USV) angebunden. Das umfassende Netzmanagement-System (NMS) ermöglicht die effiziente Verwaltung und den zuverlässigen Betrieb des Funksystems.
2016 erweiterte die CAA den Funktionsumfang des Netzmanagement-Systems, um auch autark die Netzkonfiguration und Leistungsüberwachung durchführen zu können. Für den effizienten Umgang mit dem Funksystem wurden Schulungen für den Netzbetrieb im Trainings-Center in Bad Münder, Deutschland, durchgeführt.

Mit ACCESSNET-T IP verfügt der Entebbe Airport nun über ein modernes TETRA-Funksystem, das die Arbeits- und Betriebsabläufe optimal unterstützt. Zuverlässige Funkversorgung auf dem Flughafen-gelände, leistungsfähige Funkgeräte und zahlreiche Leistungsmerkmale unterstützen den Flugbetrieb und die damit einhergehenden Tätigkeiten. Das TETRA- und Telefon-Gateway ermöglichen die Kommunikation mit der "Außenwelt", wenn sie erforderlich ist.
Der Entebbe International Airport wird in Zukunft eine noch wichtigere Rolle einnehmen: Geplant wird bis 2034 den Flughafen sukzessive auszubauen und zu erweitern. In dem Zuge wird voraussichtlich auch das Funksystem auf die neuen, gestiegenen Anforderungen ausgerichtet werden.

Sie möchten mehr erfahren?

Schauen Sie auf unserer Händlerseite vorbei und besprechen Sie Ihre Ansprüche an die Produkte von Hytera mit einem unserer autorisierten Partner.

Fachhändler finden

Immer up-to-date mit dem Hytera Newsletter

Sie möchten stets aktuell informiert sein
und einen regelmäßigen Überblick erhalten?

  • Neue Gerätemodelle
  • Produktverbesserungen
  • Aktuelles
  • Tipps & Tricks

Newsletter abonnieren

Suche schließen