Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Themenfilter
Ansprechpartner
Markus Oltmanns
+49 (0) 5042 998 0
VP Product Marketing & Communications, Bad Münder

Hytera-Highlight zum Polizeikongress: Ad-hoc-System bietet schnelle Funkversorgung im Katastrophenfall

18.02.2019
Pressemitteilungen
Bad MünderArtikel drucken

Notfallkommunikation im Katastrophenfall – in Minutenschnelle:  Die Hytera Mobilfunk GmbH stellt beim Europäischen Polizeikongress (19. und 20. Februar, Berlin Congress Center) ihr bisher einzigartiges und patentiertes Ad-hoc-System ES-100 vor. Neben dieser innovativen Systemlösung auf DMR-Basis präsentiert das Hytera-Team weitere Produkthighlights für den Bereich Öffentliche Sicherheit.

 

Mit dem ES-100 ist nicht nur bei zerstörter Infrastruktur beispielsweise durch Hochwasser, Feuer oder Erdbeben eine optimale Rettungskoordinierung möglich, sondern auch in schwer zugänglichen Gebieten (beispielsweise in den Bergen oder großen Waldgebieten). Das Herzstück eines ES-100 Ad-hoc-Systems bildet ein Netzwerk aus mindestens zwei E-pack 100. Das Hytera E-pack 100 ist Funkgerät, Repeater und Mesh-Netzwerkknoten in nur einem Gerät.

Die Hytera Mobilfunk GmbH lädt alle Besucher des Polizeikongresses ein, das E-pack 100 näher kennenzulernen und sich über die Einsatzmöglichkeiten zu informieren. "Das E-pack 100 kann mit einem Rucksack bequem und vor allem dauerhaft getragen werden. Damit ist es ein wertvoller Begleiter für Einsatzkräfte, die sich in unzugänglichem und gefährlichem Gelände bewegen müssen", sagt Michael Fertig, Vice President Sales Central Europe bei Hytera Mobilfunk.

Smarte Kombination: Hyteras PTC760 mit VM685

Für Einsatzkräfte ist das Hytera LTE/TETRA-Multimode-Funkgerät PTC760 in Kombination mit dem Hytera Remote-Video-Lautsprecher-Mikrofon VM685 ein äußerst effizientes Duo. Das PTC760 vereint die Vorteile von TETRA für die sichere einsatzkritische Sprachkommunikation und von LTE für schnelle Datendienste über sichere Applikationen in einem Gerät. Die kompakte Kamera mit eingebautem Lautsprechermikrofon  erfasst, speichert und überträgt Videos, Bilder und Dokumente in Echtzeit. Das Hytera-Team führt am Messestand vor, wie die beiden Geräte miteinander arbeiten und wie sie im Einsatz effizient genutzt werden können.

Hytera-Experte spricht im BOS-Anwenderforum und im BDBOS-Fachforum

Die Hytera Mobilfunk GmbH beteiligt sich auch in diesem Jahr wieder am Anwenderforum des Kongresses: Bernhard Klinger, Vice President Business Development, referiert zum Thema "Wege in die neue digitale Welt: Die Zukunft der neuen Technologie 5G, Hybridnetze und LTE. Welcher Weg führt hin?" und beleuchtet in seinem Vortrag, inwiefern sich 5G für missionskritische Breitbanddienste eignet und was bei der Mitnutzung kommerzieller Breitbandnetze zu beachten ist. Außerdem wird er näher auf den aktuellen Stand der Standardisierung sowie die Frequenzsituation in Deutschland eingehen.

Bernhard Klinger wird außerdem am ersten Kongresstag eine Keynote im Fachforum „Sichere mobile Kommunikation“ halten und an der anschließenden Diskussionsrunde teilnehmen. Das Fachforum beginnt um 16.15 Uhr und wird von Dr. Barbara Held, Abteilungsleiterin Strategie und Steuerung der Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaudgaben (BDBOS), moderiert.

Sie möchten mehr erfahren?

Schauen Sie auf unserer Händlerseite vorbei und besprechen Sie Ihre Ansprüche an die Produkte von Hytera mit einem unserer autorisierten Partner.

Fachhändler finden

Immer up-to-date mit dem Hytera Newsletter

Sie möchten stets aktuell informiert sein
und einen regelmäßigen Überblick erhalten?

  • Neue Gerätemodelle
  • Produktverbesserungen
  • Aktuelles
  • Tipps & Tricks

Newsletter abonnieren

Suche schließen