Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.
Themenfilter
Ansprechpartner
Markus Oltmanns
+49 (0) 5042 998 0
VP Product Marketing & Communications, Bad Münder

Das MD785i ist Hyteras neues DMR-Fahrzeugfunkgerät

24.01.2019
Pressemitteilungen
Bad MünderArtikel drucken

Das MD785i ist Hyteras neuestes DMR-Fahrzeugfunkgerät der Oberklasse. Als überarbeitetes und verbessertes Modell seines Vorgängers, dem MD785, ist es dank weiterentwickelter Technologie noch leistungsfähiger und vielseitiger einsetzbar.

Das MD785i ist das ideale Gerät für die Verwendung im Bündelfunk und verfügt über höhere Empfindlichkeit und Frequenzstabilität – damit erhöhen sich Reichweite und Zuverlässigkeit. Das neue Fahrzeugfunkgerät überzeugt neben seiner vielseitigen Funktionalität auch durch seine hervorragende Sprachübertragung. Das garantiert auch in lauten Einsatzumgebungen und an Randbereichen der Funkversorgung eine optimale Audioqualität. Die Verschlüsselung der Luftschnittstelle (Over-the-Air-Encryption) sorgt für jederzeit sichere Kommunikation und schützt vor ungewolltem Zugriff auf den Repeater.

Attraktive neue Funktionen

Dank der neuesten DMR-Software von Hytera ist dieses neue Fahrzeugfunkgerät mit attraktiven neuen Funktionen ausgestattet. Das MD785i kann beispielsweise mit einem speziellen UART-Kabel an Repeater angeschlossen werden, um einen "Wireless Link" für das Übertragen von digitalen Diensten (Sprache, Daten und Signalisierung) bereitzustellen. Diese Funktion ist auf Szenarien anwendbar, in denen IP-Multi-Site-Connection aufgrund von Einschränkungen der Internetverbindung nicht verfügbar ist und die Repeater drahtlos verbunden werden, um die Kommunikationsabdeckung zu erweitern.

Übrigens: Auch Positionserkennung ist mit dem MD785i möglich. Das Fahrzeugfunkgerät ist optional mit GPS-Ausstattung erhältlich. Um die Positionsbestimmungen von Funkgeräten zu beschleunigen, wurde das Versenden der GPS-Position seitens der Funkgeräte enorm verbessert. So können nun mehr GPS-Informationen über einen Zeitschlitz an die Leitstelle versendet werden als zuvor, sofern nur Positionsdaten benötigt werden. Die Verschlüsselung der Luftschnittstelle schützt vor ungewolltem Zugriff auf den Repeater und vor Ausspionieren der Verbindungsdaten mit Hilfe eines DMR-Scanners. Nutzer können über die CPS-Programmiersoftware auf das Optionboard des MD785i zugreifen, um Daten an externe Geräte zu übertragen.

Vollduplex und Single Frequency Repeater

Großes Plus der Neuauflage: Die UHF-Modellvarianten des MD785i sind auch mit Vollduplex-Funktion verfügbar und damit auch als Single Frequency Repeater (SFR) einsetzbar. Im Repeater-Modus steigert das Fahrzeugfunkgerät die Reichweite einer direkten Verbindung zwischen konventionellen DMR-Geräten, ohne dass eine Basisstation oder ein Repeater eingesetzt werden müssen. Für die Anwender bedeutet das ganz konkret: Sie haben mehr Bewegungsfreiheit und können deutlich flexibler agieren. Dank der Vollduplex-Funktion können beide Gesprächspartner bei Rufen zu anderen DMR-Trunking-Funkgeräten (MD785i und PD985) sowie über die DMR-Infrastruktur erreichbare Festnetz- und Mobiltelefone gleichzeitig sprechen und hören.

Sie möchten mehr erfahren?

Schauen Sie auf unserer Händlerseite vorbei und besprechen Sie Ihre Ansprüche an die Produkte von Hytera mit einem unserer autorisierten Partner.

Fachhändler finden

Immer up-to-date mit dem Hytera Newsletter

Sie möchten stets aktuell informiert sein
und einen regelmäßigen Überblick erhalten?

  • Neue Gerätemodelle
  • Produktverbesserungen
  • Aktuelles
  • Tipps & Tricks

Newsletter abonnieren

Suche schließen