Ihr Webbrowser ist veraltet! Sie versuchen diese Webseite mit einem nicht mehr unterstützten Browser aufzurufen. Es kann daher zu Darstellungsfehlern oder einer fehlerhaften Bedienung der Webseite kommen. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser.

Hytera DIB-R5 - Digital Integrated Base Station

Zuverlässige TETRA-Funkversorgung und schnelle TEDS-Datenübertragung.

    Produktbeschreibung

    Die DIB-R5 ist die neueste Generation zuverlässiger und leistungsstarker Basisstationen von Hytera für ACCESSNET-T IP TETRA-Funksysteme.

    Zukunftsweisende TETRA-Release-2- und TEDS-Unterstützung machen die DIB-R5 für alle Szenarios äußerst attraktiv, in denen Verfügbarkeit und Hochgeschwindigkeitsdaten ein Muss sind.

    Produktvarianten:

    • DIB-R5 advanced - modulare und flexibel auslegbare Basistation mit bis zu acht Trägern
    • DIB-R5 compact - kompakte 2-Träger-Variante der DIB-R5 mit integriertem Hybrid-Combiner und geringem Platzbedarf, auch für den Einbau in Standard-19"-Geräteschränke geeignet.

    DIB-R5 advanced

    Die Basisstation DIB-R5 advanced ist modular und flexibel ausgelegt. Die wesentlichen Bestandteile sind die Channel Units (Transceiver), die Base Station Control Unit, die Spannungsversorgung und die HF-Splitting- und Filterausrüstung.

    Je nach den Kapazitätsanforderungen können eine bis vier Channel Units in einem Geräteschrank untergebracht werden. Mit einem weiteren Schrank werden bis zu acht Träger unterstützt. Alle Komponenten sind leicht zugänglich und können einfach ersetzt werden. Hochfrequenz- und Spannungskabel werden über die Oberseite des Geräteschrankes angeschlossen.

    DIB-R5 compact

    DIB-R5 compact ist eine kompakte 2-Träger-Version mit integriertem Hybrid-Combiner. Mit seinem geringen Platzbedarf und der Möglichkeit des Einbaus in einen Standard-19"-Geräteschrank werden die Einbaukosten reduziert und der Transport zum vorgesehenen Standort vereinfacht.

    Einsatz im Gebäudefunksystem DIAMANT

    Das Gebäudefunksystem DIAMANT ist eine intelligente Lösung, um Einsatzkräften der BOS im Einsatzfall in Gebäuden eine absolut zuverlässige Funkkommunikation zu bieten. Die DIB-R5 compact dient in dieser Lösung als Basisstation für die Bereitstellung der Funkversorgung. Erfahren Sie mehr über das TETRA-Gebäudefunksystem DIAMANT auf den Seiten unseres Partners B-SCHMITT

    TETRA Enhanced Data Service (TEDS)-Fähigkeit

    Die DIB-R5 ist bereits heute für eine Kanalbandbreite von bis zu 150 kHz gerüstet und kann so noch höhere Datenraten unterstützen. Die Channel Units (Transceiver) der DIB-R5 können so konfiguriert werden, dass sie sowohl TETRA-1-PSK-Modulation für Sprache als auch TETRA-2-QAM-Modulation für TEDS unterstützen. Dadurch wird die Ersatzteilabwicklung vereinfacht, ein nachträgliches Upgrade auf TEDS ist möglich. 

    Redundanzmöglichkeiten

    Wichtige Baugruppen können redundant ausgelegt werden und sind im laufenden Betrieb austauschbar. Jede Basisstation kann redundant an das Verbindungsnetz und an zwei Vermittlungsknoten angebunden werden. Standorte unter hoher Last können mit bis zu vier Kontrollkanälen (SCCH) ausgestattet werden, so dass zusätzliche Kapazität für Signalisierung, Textnachrichten oder Standortaktualisierung zur Verfügung stehen. 

    HF-Leistung

    Unterschiedliche Systemkonfigurationen für die HF-Antennenanschaltung werden unterstützt, einschließlich motor-tuned Cavity-Combiner, wodurch eine Frequenzänderung aus der Ferne möglich ist.

    Mit seiner Ausgangsleistung von 25 W PSK-moduliert und mit dem Cavity-Combiner am Antennenanschluss ist eine zuverlässige Funkabdeckung sichergestellt. Bis zu vier Hochfrequenz-Träger werden in einem Geräteschrank unterstützt, bis zu acht Träger mit einem weiteren Geräteschrank (DIB-R5 advanced).

    3-fach-Empfänger-Diversity

    Die DIB-R5 unterstützt die 3-fach-Empfänger-Diversity sowie höchste Empfindlichkeit, um die Funkcharakteristik der Basisstationen zu optimieren und die Anzahl der Basisstationen, die für die Abdeckung eines bestimmten Gebiets erforderlich sind, zu reduzieren. 

    Betriebssicherheit

    Wenn die DIB-R5 vom Rest des Netzes abgeschnitten ist, stehen die meisten Funktionen in lokalen Rückfallbetrieb dennoch zur Verfügung. Insbesondere sicherheitsbezogene Leistungsmerkmale wie Authentifizierung und Luftschnittstellenverschlüsselung werden weiterhin unterstützt. 

    GPS/Galileo/Glonass-basierte Synchronisation

    DIB-R5 kann mit GPS/Galileo/Glonass-basierter Synchronisation betrieben werden, aber auch ein Dauerbetrieb ohne satellitengestützte Synchronisationsquellen wird unterstützt. Dadurch ist ein zuverlässiger Betrieb sogar unterirdisch oder innerhalb von Gebäuden möglich, ohne dass eine Antenne für den Empfang eines Satellitensignals benötigt wird. 

    Funktionen

    • 25 W TETRA 1 / PSK und 10 W TEDS/QAM am Antennenanschluss
    • Ausgereifte Störträgererkennung
    • Alle Konfigurationsparameter können aus der Ferne eingestellt werden
    • Rückfallbetrieb mit vollem Funktionsumfang
    • Unterstützt verteilte Vermittlungsarchitektur ohne zentrale Knoten
    • Betriebstemperaturbereich -?30?°C bis +?55?°C
    • Option für volle Redundanz (Steuereinheit, Transceiver, Spannungsversorgung)
    • Betrieb ohne GNSS/GPS mit PTP-Präzisionszeit
    • Fern-Software-Updates
    • Motor-tuned Cavity-Combiner für DIB-R5 advanced
    • Ausgereiftes HF-Antennenanschaltungssystem mit 3-fach-Diversity
    • Bis zu 150 kHz für den TETRA Enhanced Data Service (TEDS)
    • Der Transceiver kann so programmiert werden, dass entweder TETRA 1 / PSK oder TEDS / QAM unterstützt wird.
    • Im laufenden Betrieb auswechselbare Steuer- und Transceiver-Module

    Technische Daten

    Allgemeine Eigenschaften

    HF-Ausgangsleistung (Antennenbuchse)

    44 dBm mit π/4DQPSK-Modulation
    40 dBm mit QAM-Modulation

    Empfang

    3-fach-Diversity

    Empfindlichkeit

    -119 dBm statisch (BER 4%)
    -113 dBm dynamisch (TU50 [TCH 7.2, BER 4%])
    -110 dBm dynamisch (Klasse B)
    -108 dBm dynamisch (Klasse A) mit pi/4DQPSK

    Synchronisation

    GNSS (GPS, Galileo, Glonass)
    Betrieb ohne GNSS ist möglich bei Verwendung von PTP-Präzisionszeit.

    Anschluss an das Verbindungsnetz

    IP
    E1 optional

    Stromaufnahme

    1300 Watt max. mit 4 Trägern

    Digitale externe Alarmeingänge und -ausgänge

    16 Eingang
    4 Ausgang

    Antennenverbindung TX

    7/16“

    Antennenverbindung RX

    3*7/16“

    Lokaler Netzwerkanschluss

    RJ-45

    Umweltbedingungen

    Betriebstemperaturbereich

    -30 °C bis +55 °C

    Lagertemperaturbereich

    -40 °C bis +70 °C

    Relative Luftfeuchtigkeit

    5 % bis 85 % (nicht kondensierend)

    DIB-R5 advanced

    Abmessungen (B x H x T)

    600 mm x 1200 mm x 600 mm

    Gewicht

    maximal 161 kg
    Das Gewicht ist abhängig von der jeweiligen Konfiguration.

    Leistungsaufnahme

    1500 W mit max. 4 Trägern
    (bei 44 dBm an Antennenbuchse)

    DIB-R5 compact

    Abmessungen (B x H x T)

    450 mm x 640 mm x 540 mm

    Gewicht

    60 bis 80 kg
    Das Gewicht ist abhängig von der jeweiligen Konfiguration.

    Leistungsaufnahme

    850 W mit max. 2 Träger
    (bei 44 dBm an Antennenbuchse)

    Konfigurationsoptionen

    Redundanter Controller
    Duplexer

    TX-kombiniert mit einer der RX-Antennen

    Die mit * markierten Features stehen in zukünftigen Versionen des Produktes zur Verfügung.

    Alle technischen Angaben wurden gemäß den entsprechenden Standards getestet. Aufgrund der ständigen Weiterentwicklung sind Änderungen vorbehalten.

    Lieferumfang

    Passende Produkte

    Fachhändler finden
    Geben Sie Ihren Standort ein:
    Geben Sie einen Umkreis an:
    km
    Suche schließen